Winterferien mit der MB

 

Aus dem Tagebuch des Wirbelwinds

Ich wehe am Himmel - schaue herab
und denk so für mich, was geht denn da ab:

die Wirbelwindkinder jubeln „helau“-
ach ja, sie feiern Fasching, genau!

Sie tanzen, singen, spielen, sind außer Rand und Band-
ich denke mir, wahrscheinlich sind Ferien hier im Land.

Sie haben Spaß und machen viel Krach –
so kriegen sie auf jeden Fall den Frühling wach!

Der Duft von Backwerk dringt bis zu mir in den Himmel
ich bewundere die geduldigen Betreuer bei dem ganzen Gewimmel.

Auch beim Schlittschuhlaufen entdecke ich glückliche Zwerge,
sie erobern mit strahlenden Augen das Eis in der Halle von Sonneberg(e).

Ich wehe weiter durch alle Ritzen,
seh meine Kinder ganz konzentriert sitzen:

sie kleben und malen, die Gesichter sie glühn,
ich staune: sie basteln den Frühling, froschig und grün.

Mir wird ganz lau ums Herz, es verzieht sich der Winter
die Sonne wird wärmer und lacht herunter auf die Wirbelwindkinder.

Frühling wird’s – er ist bereit,
es endet die Winterferienzeit.

Doch glaubt mir, es dauert nicht mehr lang
bis zum Osterferienanfang.

Dann wehe ich auf jeden Fall wieder mit,
denn auch das Osterferienprogramm wird gewiss ein Hit.

Es freuen sich auf euch ganz frühlingssonnenzauberhaft gestimmt
das Team der Jugendpflege und Mittagsbetreuung Wirbelwind.