Maras Weltraumwerkzeug

Veröffentlichung eines wundervollen Projekts

Bereits vor drei Jahren erlebte die damalige 5. Klasse gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Schnabel und der Fachlehrerin Frau Schyma ein sehr gelungenes Weltraumprojekt.

Die Aufgabe lautete:
Stell' dir vor, du landest plötzlich im Weltraum. Erfinde ein Universalwerkzeug, das dich für alle möglichen (und unmöglichen) Situationen wappnet.

Nachdem wichtige Themen wie "Weltraum" und "Planeten" besprochen und die Prüfung für den "Weltraumführerschein" absolviert waren, wollten wir noch mehr erfahren. Kurzerhand schalteten wir uns via Internetkonferenz an die University of North Carolina, um uns mit Prof. Dr. J. Kollmer zu unterhalten. Der arbeitete zu der Zeit gerade an einem spannenden Projekt für die NASA und beantwortete sehr geduldig unsere unzähligen Fragen.

Nun konnten wir uns endlich an den Entwurf unserer Universalwerkzeuge machen. Unser großer Wissenszuwachs und die Firma TinkerToys unterstützten uns dabei. Entworfen wurde zunächst ganz klassisch mit Papier und Bleistift, später konstruierten wir am Computer mit einem CAD-Programm. Als abschließendes Highlight wurden alle Erfindungen am 3D-Drucker ausgedruckt.

2 Jahre später...

...wurde unser Erlebnis in der Zeitschrift "Schoolbook - Das Lehrermagazin für Schulen im Wandel" veröffentlicht:

 

Vielleicht haben wir mit unserem Weltraumprojekt auch andere Lehrer und ihre Schulklassen inspiriert? Ein bisschen stolz sind wir über diesen schönen Artikel allemal!