Medizinische Erstversorgung

Kurs zur medizinischen Erstversorgung

für Kinder und Jugendliche

 

Am 23.07.2018 und 24.07.2018 beschäftigte sich die 6. Klasse mit dem Katastrophenschutz und der Ersten Hilfe. „Bad Rodach ohne Wasser und Strom – Was tun wir?“, war das Szenario, in das sich die Schülerinnen und Schüler hineinversetzten. Die Organisation in einem Basislager, die gerechte Arbeitseinteilung, die Rationalisierung von Nahrungsmitteln und das Aufstellen einer Packliste für den Notfall standen am Montag im Vordergrund.

    

Am Dienstag drehte sich alles um die Erste Hilfe: Wie setze ich einen Notruf richtig ab? Wie verbinde ich Wunden? Wie lagere ich einen Verletzten, bis Hilfe kommt? Wie versorge ich einen Bewusstlosen? Beim Ausprobieren der Herzdruckmassage kamen die Schülerinnen und Schüler ganz schön ins Schwitzen.

    

Ein weiteres Highlight war die Besichtigung des Krankenwagens. Trotz der Ernsthaftigkeit des Themas wurde dennoch viel gelacht und die Schülerinnen und Schüler verließen nach diesen zwei Tagen gut gelaunt und um viel wichtiges Wissen reicher die Schule.

Ein besonderer Dank geht an Daniel Lorz, der mit seiner fachkundigen und zugleich humorvollen Art wusste, die Klasse für dieses Thema zu sensibilisieren. Die beiden Tage waren voll an wichtigen Inhalten, die der Kursleiter kompetent weitergeben konnte und mit Kooperations- und Teamspielen auflockerte.

Vielen herzlichen Dank dafür!