AG Digital

Computereinführung für die Klasse 3a

Im Rahmen der digitalen Bildung will das Medienkonzept unserer Grundschule den Kindern den richtigen und sinnvollen Umgang mit dem Computer vermitteln.

So begann die Klasse 3a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Lubauer im Oktober 2019 mit dem „Computerführerschein“. In sechs Unterrichtsstunden führte uns Frau Schyma fachkundig in die sachgemäße Benutzung der Schulcomputer ein. Zuerst zeigte sie uns im Keller, wo die Kabel sämtlicher Computer im Schulhaus zusammenlaufen. Diese Schaltzentrale brachte nahezu alle Kinder ins Staunen.

Danach lernten wir im großen Computerraum das selbstständige Einloggen mit Be­nutzername und Kennwort. Mit dem Paintprogramm übten wir den geschickten Um­gang mit der Maus. Wir probierten verschiedene Mal- und Zeichengeräte in verschie­denen Strichstärken und Farben aus. Dabei entstanden viele bunte Muster. In der Folgestunde war die Aufgabe, mit dem Paintprogramm ein Herbstbild zu malen. Die ausgedruckten Bilder wurden durch Einölen transparent gemacht, so dass wunder­schöne Fensterbilder entstanden.

     

In der Abschlussstunde erfuhren wir, was der Be­griff Internet und Abkürzungen wie „www.“ oder „.de“ bedeuten. Frau Schyma erklärte uns die wichtigsten Kindersuchmaschinen und ließ uns ein Lernprogramm in Mathe­matik ausprobieren. Schließlich zeigte sie uns noch die Handhabung der Computer in den Gruppenräumen neben den Klassenzimmern und verwies eindringlich auf die Verhaltensregeln, damit möglichst viele die Schulcomputer nutzen können.

Allen Kindern gelang es am Ende, sich richtig vom System abzumelden, ohne den Computer komplett herunterzufahren, damit nachfolgende Klassen schneller am Computer beginnen können. Dafür bekamen wir von Frau Schyma ein ganz dickes Lob. Darauf sind wir sehr stolz und freuen uns schon auf die nächste Lerneinheit.

 

 

Elke Lubauer, Klassenlehrerin der 3a