Ramadama

Einsatz für eine saubere Umwelt

 

Mit Engagement und Einsatzbereitschaft widmeten sich auch in diesem Schuljahr die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule Bad Rodach am Montag, den 30.04.2018 der Aktion „Ramadama“. Ausgestattet mit Handschuhen, Mülltüten und Müllgreifern sammelten sie zusammen mit ihren Lehrkräften achtlos weggeworfenen Müll im Bereich der Schule und entlang der Radwege und Straßen rund um Bad Rodach. Ziel der Aktion ist es im Rahmen der Umwelterziehung die Schülerinnen und Schüler für die richtige Entsorgung des anfallenden Mülls zu sensibilisieren und gleichzeitig zu einer sauberen Umgebung beizutragen, in der sich jeder wohlfühlen kann. Stolz präsentierten die teilnehmenden Klassen die prall gefüllten Müllsäcke dem ersten Bürgermeister Herrn Tobias Ehrlicher, der sichtlich beeindruckt seinen Dank an alle Schülerinnen und Schüler aussprach. Eva Hoffmann, Jugendpflegerin der Stadt Bad Rodach, versorgte als kleines Dankeschön alle teilnehmenden Schüler mit einem Imbiss und Getränke.