Girls'Day und Boys'Day 2022

 

Es zählt, was du willst!

 

Nach 2 Jahren Pandemie durften Schülerinnen und Schüler endlich auch wieder vor Ort am Girls- und Boysday am 28. April 2022 teilnehmen. Für Mädchen und Jungen ist dieses Angebot ein spannender Einblick in für sie bislang unbekannte, ungewohnte Berufe, für die Unternehmen und Institutionen eine sehr gute Möglichkeit, praxisnah den Nachwuchs zu fördern. Mehr als 115.000 Schülerinnen und Schüler sowie über 8000 Unternehmen beteiligten sich am bundesweiten Zukunftstag.

Auch von der Mittelschule Bad Rodach beteiligten sich Schüler und Schülerinnen - „schnupperten“ u. a. als Köche (Männer-AG), Verwaltung ( AOK Coburg), Werkzeugmacher/in Elektroniker/in (Fa. ROS).

        

 

Lutz Armann, Ausbilder der Lehrwerkstatt der Fa. Ros in Coburg, freute sich sehr, über die Anmeldungen von Emely, Jasmina, Armina und Yannik, die sich nach einer interessanten Betriebsführung von Herrn Schelhorn gleich in der Lehrwerkstatt an der Werkbank mit den Aufgaben eines Werkzeugmachers vertraut machen durften. Unter geduldiger Fachaufsicht von „Azubine“ Laura Dellert und kollegialer Unterstützung wurde geformt, gefräst, angekörnt und gestanzt. Besonderes Interesse galt auch der Elektronikabteilung.

 

      

Romy Stühmeier, Leiterin der Bundeskoordinierungsstellen, über den Girls'Day und Boys'Day:

"Es ist gerade in Zeiten des akuten Fachkräftemangels im MINT-Bereich sowie in den Sozialen- und Gesundheitsberufen dringend geboten, die Potenziale aller zu nutzen. Das Schöne an den Aktionstagen ist doch: Es profitieren die Jugendlichen und die Betriebe."

SP