Fehler und Klecksen erwünscht

 

LESE- UND KUNSTUNTERRICHT IN DER KLASSE 3b

 

 

 

Der Fehlervogel

Im Deutschunterricht las die 3b die Geschichte vom Fehlervogel. Darin besitzt ein Mädchen einen blau schillernden Fehlervogel, der immer alle Fehler und Tinten­kleckse aus dem Heft frisst. Die Schulkameraden und -kameradinnen des Mädchens dürfen alle kommen und ebenfalls ihre Hefte von Klecksen und Fehlern säubern lassen. Leider platzt dabei der Fehlervogel und alles spritzt in die Hefte zurück, schlimmer als zuvor. So meinten die Kinder am Ende, dass es doch besser ist, sich selbst um ordentliche Hefte zu bemühen.

Im Kunstunterricht fertigten die Kinder der 3b zunächst einen Vogel aus blauem Papier in Form einer Collage. Die Körperteile des Vogels wurden frei und ohne Schablone ausgeschnitten und mit Wachsmalkreide individuell ausgestaltet. Mit großer Begeisterung schrieben alle schließlich mit Füller viele Fehlerwörter um den Vogel herum und freuten sich, das Ganze noch mit Tintenklecksen verzieren zu dürfen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.